Sonntag, 17. November 2013

Weihnachtskleid Sew Along - Teil 1

Heute geht es los.
Als ich im März den MeMadeMittwoch entdeckte, schaute ich mir die Weihnachtskleider vom letzten Jahr an und war ganz begeistert. Das ganze Jahr über habe ich mich gefragt, ob es die Aktion auch dieses Jahr gibt, und ob ich da mitmache oder lieber nicht. Aber die Erfolge vom Kostüm Sewalong haben gezeigt, das wird was. Zudem schaue ich mit die Sewing With A Plan Posts von Mema, Rong und den anderen gerne an. Dabei habe ich festgestellt, dass das langsame und genaue Nähen durchaus seinen Reiz hat.

Aber zum Weihnachtskleid. Katharina hat den Plan wundervoll formuliert:

17.11.2013 WKSA Teil 1:
Ich bin ein Streber und habe schon alles zusammen gesucht / Ich habe noch überhaupt keinen Plan und sage stattdessen ein Gedicht auf / Ich gucke mal, was die anderen so nähen / Dieser Stoff soll es sein, nur was für ein Schnitt?? / Kleine Rückblende: mein Weihnachtskleid 2012/2011

Klick

24.11.2013 WKSA Teil 2:
Jetzt nähe ich doch lieber was die anderen alle nähen / Ich habe mich für mein Traumkleid entschieden / Ich nähe mal lieber erst ein Probemodell / Taddaa, zugeschnitten! / Der Stoff reicht nicht, Hilfe!

1.12.2013 WKSA Teil 3:
Jetzt aber los, erste Nähte sind gemacht!  / Endlich hab ich angefangen / Probemodell sitzt, ich kann den richtigen Stoff zuschneiden / Ich bin ein Streber und nähe jetzt mein zweites Weihnachtskleid

8.12.2013 WKSA Teil 4:
Uahh, es passt nicht, das muss ich ändern / Ich habe diese schwierige Stelle gemeistert und bin megastolz! / Soll ich hier noch eine Borte aufnähen, was meint ihr? / Das sieht doch schon ganz gut aus, oder?

15.12.2013 WKSA Teil 5:
Nur noch der Saum! / Ich könnte hier nochmal nachbessern / Ich bin fertig, zeige aber noch nichts / Ich bin ein Streber und nähe jetzt noch ein Tüdeldü für meine drei Weihnachtskleider

22.12.2013 WKSA Finale
*****Es ist so schön geworden!*****


In meinem Besitz sind die August-Burda und die November-Burda diesen Jahres. Aus diesen beiden spricht mich jeweils ein Kleid so an, dass ich es nähen möchte. Da letztens erst Stoffmarkt war, habe ich mir dort die passenden Stoffe herausgesucht. Auch Garn und Reißverschlüsse durften mit. Insofern zähle ich wohl zu den Strebern.

Quelle: Burda 11/2013
Das ist das Volantkleid. Ich habe mir dunkelrotes Leinen ausgesucht und ein schönes grünes Futter. Im Schnitt wird nur das Oberteil gefüttert. Ich glaube ich würde auch den Rock füttern wollen, damit das Leinen nicht an der Strumpfhose klebt. Oder doch einen Unterrock dazu nähen? Zudem hat es Reißverschlüsse an den Ärmeln. Das mag ich nicht. Ich würde vermutlich die Ärmel etwas weiter zuschneiden und schauen, dass sie dann gut passen.
Quelle: Burda 08/2013
Für dieses Kleid habe ich mir petrolfarbene Baumwolle ausgesucht. Das Futter wird grau. Nur der Reißverschluss hat nicht ganz die richtige Farbe. Vielleicht gehe ich noch mal auf die Suche nach passenderer Ware.

Insgesamt stellt sich mir die Frage - nähe ich ein Probeteil? Und welches Kleid wird es am Ende? Oder will ich zu den totalen Strebern gehören und beide fertig bekommen? Insbesondere zu den ersten beiden Fragen hätte ich gerne Ratschläge von euch.

Viele vorweihnachtliche Grüße
Saretta

Kommentare:

  1. Ich finde rot ja weihnachtlicher und würde das bevorzugen :)

    AntwortenLöschen
  2. Beide Kleider sind ganz schön toll. Ich mag die schlichte Eleganz, die du mit deiner Stoffwahl noch unterstreichst. Mir gefällt das petrolfarbene ein winziges bisschen besser. Aber das rote nähst du doch dann auch noch irgendwann?
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke schön. Ich nähe beide. Die Frage ist halt nur, womit anfangen.
      LG

      Löschen
  3. Ich bin für die totale Strebervariante: Also beide und mit Probeteil davor. :-) Ich habe immer Angst, den schönen Stoff zu versauen, deswegen muss bei mir meist erstmal ein Probeteil her. Vom Schnitt interessiert mich bei deiner Auswahl das blaue Kleid besonders.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die totale Strebervariante? Ohh, das klingt nach viel Arbeit. Und der Futterstoff ist ja soooo flutschig, da macht das Nähen meist wenig Spaß. Aber die Idee klingt gut. Da muss ich mal drüber nachdenken.
      LG

      Löschen
  4. Das Novemberkleid gefällt mir auch sehr gut und ich überlege noch, es zu nähen.
    Probeteil, zumindest Probeoberteil ist wahrscheinlich schon eine gute Idee; wobei, wenn du das Kleid füttern willst, könnte auch das Futterkleid als Probekleid dienen.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch, da habe ich deine Idee das Futterkleid als Probekleid zu nähen, einen Kommentar zu früh angedacht. Das ist eine gute Idee, auch wenn ich nicht gern mit diesem Acetatkrams hantiere.
      LG

      Löschen
  5. Tolle Schnitte hast Du da zur Auswahl. Wobei ich das zweite Kleid etwas festlicher finde. Ich bin schon gespannt, für welches Du Dich entscheidest.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beide werden definitiv genäht - nur wann...

      Löschen
  6. Da ist es ja, das Novemberkleid. Das scheint ja einige Liebhaberinnnen zu haben :) Andererseits geällt mir dein Petrol auch sehr gut und deine zweite Kleiderwahl schaut auch sehr interessant aus! Von den Matieralien könntest du ja wirklich beide nähen :D Mein Bedenken ist bei dem schönen Novemberkleid, dass es vlt. nicht ganz so bequem ist, weil es doch sehr figurbetont ist. Da wäre deine zweite Wahl vlt. etwas bequemer...
    Ich könnte mich bei der Auswahl auch nicht entscheiden :D Wahrscheinlich würde ich das Novemberkleid in petrol bevorzugen, aber da bin ich etwas voreingenommen weil das ja auch auf meiner Liste steht ;) LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Bequemlichkeit. Ein guter Einwand. Das Novemberkleid in petrol wird nichts, weil das Leinen nur 2 Reststücke sind, und ich nicht weiß, ob das Augustkleid daraus kommt. Deswegen hab ich die Kleider so zugeordnet.
      LG

      Löschen
  7. ich finde beide chic. mir persönlich gefällt petrol gegenwärtig besser. auch den schnitt finde ich eher außergewöhnlich, will heißen genau richtig für so,ein sewalong. und dir würde es stehen!!!!

    liebe grüße birgit

    AntwortenLöschen
  8. mir gefällt das Novemberkleid sehr gut, und rot und grün passen ja auch sehr gut zu Weihnachten. Ich frage mich ob man dieses Kleid auch aus dehnbarem Stoff nähen könnte, dann käme es bestimmt auch noch in meine Auswahlliste !
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe bei Burdastyle schon gesehen, dass es jemand aus etwas dehnbarem Stoff genaeht hat. Aber trotzdem mit Reissverschluss.

      Löschen
  9. Du hast ja schon alles beisammen für zwei Kleider, also was spricht dagegen beide Projekte umzusetzen. Mir gefallen beide sehr gut. Beim ersten Kleid würde ich die Ärmel RV nicht weglassen. Ich finde das ist ein schönes raffiniertes Detail und macht das Kleid noch interessanter. lg Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Das August Kleid ist der Hammer. Nimm den :-)
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Mich spricht auch besonders das Augustkleid an.
    ich liebe rot und bei uns im Haus gibt es besonders in der Weihnachtszeit noch mehr rot als sonst. Da würde ich mich farblich von der Deko abheben wollen. Und da passt petrol doch perfekt.

    AntwortenLöschen
  12. Von dem ersten Kleid bin ich auch ganz angetan, daher werde ich gespannt deine Ergebnisse verfolgen. Das zweite Kleid sieht mit den Falten sehr raffiniert aus.
    LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar von euch :-)