Montag, 2. Dezember 2013

Weihnachtskleid-Sewalong Teil 3 ... oder Hilfe!!

Hallo,

Katharina hat gestern schon zum dritten Teil des Weihnachtskleid Sewalongs aufgerufen. Aufgrund anderer Pläne kam ich am Wochenende nicht zum nähen, geschweige denn zum bloggen.

Hier der Plan:
17.11.2013 WKSA Teil 1:
Ich bin ein Streber und habe schon alles zusammen gesucht / Ich habe noch überhaupt keinen Plan und sage stattdessen ein Gedicht auf / Ich gucke mal, was die anderen so nähen / Dieser Stoff soll es sein, nur was für ein Schnitt?? / Kleine Rückblende: mein Weihnachtskleid 2012/2011

24.11.2013 WKSA Teil 2:
Jetzt nähe ich doch lieber was die anderen alle nähen / Ich habe mich für mein Traumkleid entschieden / Ich nähe mal lieber erst ein Probemodell / Taddaa, zugeschnitten! / Der Stoff reicht nicht, Hilfe!
Klick

1.12.2013 WKSA Teil 3:
Jetzt aber los, erste Nähte sind gemacht!  / Endlich hab ich angefangen / Probemodell sitzt, ich kann den richtigen Stoff zuschneiden / Ich bin ein Streber und nähe jetzt mein zweites Weihnachtskleid
Klick

8.12.2013 WKSA Teil 4:
Uahh, es passt nicht, das muss ich ändern / Ich habe diese schwierige Stelle gemeistert und bin megastolz! / Soll ich hier noch eine Borte aufnähen, was meint ihr? / Das sieht doch schon ganz gut aus, oder?

15.12.2013 WKSA Teil 5:
Nur noch der Saum! / Ich könnte hier nochmal nachbessern / Ich bin fertig, zeige aber noch nichts / Ich bin ein Streber und nähe jetzt noch ein Tüdeldü für meine drei Weihnachtskleider

22.12.2013 WKSA Finale
*****Es ist so schön geworden!*****

Ich habe schon erste Nähte gemacht, an dem Probemodell. Das sitzt leider noch nicht so richtig, deswegen hoffe ich auf eure Hilfe. Meinen Stoff kann ich noch nicht zuschneiden, der ist noch nicht mal gewaschen.... Der Streberbonus ist weg - das 2. Kleid wird wohl eher nach Weihnachten entstehen.

Zum Problem. Ich habe einen Reißverschluss eingesetzt und einen Ärmel. Die Taille ist genau richtig. An der Brust scheint es noch etwas weit, aber ich denke, ich werde an der Seite (ohne Ärmel) noch ein paar cm wegnähen, dann passt es dort. Der Ärmel ist das eigentliche Problem. Das Armloch ist erstaunlich weit und von der Achsel zum Stoff ist ziemlich viel Luft. Muss das so? Wenn ich die Arme hebe, hebt sich mein Kleid mit. Das soll bestimmt anders. Was muss ich ändern? Armloch kleiner? Gibt es da irgendwelche Tips und Tricks?

Die Taille war gerade, ich stand nur schief..
Hier sieht man das Problem
Viel zu viel Luft :-(

Was ich bisher bei den anderen gesehen habe, gefällt mir ziemlich gut. Das wird ein Weihnachten, in dem viele Damen sehr chic sind. Es lohnt sich, mal vorbei zuschauen (den link gibt es oben beim Plan).

Ich hoffe auf Hilfe von euch, so langsam wird aus dem Traumkleid ein Albtraumkleid...
In diesem Sinne,
Saretta
 

Kommentare:

  1. Frieda zeigt hier sehr schön woher das Problem herrührt. Wie genau man das ändert kann ich nicht sagen - einfach das Ärmelloch anpassen wird nicht gehen, weil ja dann auch zwangsläufig der Rest vom Ärmel geändert werden muss, also die Armkugel.

    Hattest Du denn schon was weggenommen? Ich erinnere mich, dass da schon eine Beule oder zuviel Stoff war und da auch schon über Ärmel gefachsimpelt wurde..?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da war eine Beule. Ich habe es einfach mal mit enger nähen an den Seiten probiert und das sieht ganz gut aus.

      Ok. Das Problem habe ich erkannt. Jetzt muss ich also das Ärmelloch verkürzen und demzufolge auch die Armkugel neu machen. Ohje, hat da jemand Ahnung?

      Löschen
  2. Nur nicht aufgeben, das wird.
    Aber leider kann ich Dir mit dem Ärmelproblem nicht helfen.
    Dafür sieht es doch ansonsten schon sehr gut aus.

    Liebe Grüße
    mei

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das Armloch ist zu groß. Wenn Du es allerdings verkleinerst, musst Du einen neuen Ärmel konstruieren.
    Du könntest allerdings versuchen, einen Schnitt zu finden, der ein kleineres Armloch hat, wie Du es brauchst und daraus dann den Ärmel zu übernehmen!
    Profis können auch den Ärmel dann noch im Armloch anpassen, allerdings zähle ich mich da eindeutig nicht dazu.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar von euch :-)