Sonntag, 16. Februar 2014

Nun doch - Frühlingsjäckchen Knit Along

Hey ihr,

ich habe mir vor 2 Wochen ganz gespannt eure Pläne für das Frühlingsjäckchen Knitalong (kurz FJKA) angesehen und mich in die Miette verliebt. Damit einher gingen lange Stunden am Rechner um nach Wolle zu suchen, doch ich war geizig. Schließlich habe ich keine Ahnung, ob es was wird und ich hab noch 9 Knäule Linie 110 Timona hier rumfliegen.



Also gab es nur eine neue Nadel in 5 und ich habe heute mal eine Probe gestrickt. Dabei habe ich die angebenen Maschenzahlen verwendet und komme auf 7,5-8cm bei 16 Maschen und ebensoviel bei 22 Reihen. Die Zielvorgabe war 10,2x10,2. Nun, da bin ich nicht ganz. Von den Maßen, die Wiebke von den Kreuzberger Nähten mal erklärt hat (danke!), sollte die 34 gut passen. Was mache ich denn nun? Habt ihr eine Idee?

Hier ist der straffe Zeitplan:
2. Februar 2014 - Inspirationsquellen, in Frage kommende Anleitungen und Garne

16. Februar  - Wahl des Strickmusters und des Materials, Maschenprobe und Passformüberlegungen

9. März  - Erster Zwischenstand - Stolz auf den Fortschritt, Schwierigkeiten und Lösungen

30. März - Zweiter Zwischenstand - Ermüdungserscheinungen, Passformmängel, die leidigen Ärmel und neue Motivation zur Zeitumstellung auf die Sommerzeit

20. April Finale: Große Modenschau der fertigen Jäckchen bei hoffentlich wunderbaren Frühlingswetter am Ostersonntag

Ich bin gespannt, ob ich die Miette fertig bekomme und wie sie am Ende aussieht.
Eine schöne Woche wünscht euch,
Saretta

Nachtrag: Ich habe mein Probestück mal gewaschen, es wächst in die Breite um 1cm. In der Länge passiert gar nichts. Größere Nadeln möchte ich eigentlich nicht nehmen, weil das Maschenbild mir jetzt schon fast zu grob ist. Was meint ihr?


Diese Löcher mag ich nicht. Könnt ihr mir helfen?

Kommentare:

  1. Versuch 2! Das 1. Mal ist irgendwie verschluckt, falls jetzt 2 Kommentare von mir erscheinen, bitte 1 x löschen.
    zunächst mal hast du tolle Wolle. Kannst du vielleicht die Nadelstärke noch um 1/2 Nummer vergrößern? Wie ist denn die Maschenprobe und Nadelstärke, die auf der Banderole angegeben ist?
    Gruß Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. =) Dein 1. Kommentar war auch da - hab ich aber später gelesen.
      Die Angaben lauten Nadelstärke 3,5-4,5 und 10x10cm auf 20 Maschen und 28 Reihen. Hmm, dann schau ich morgen mal nach 5,5 Nadeln und probiere es damit. Ich stricke recht fest.
      Danke für deine Hilfe!
      LG

      Löschen
  2. Mir geht es wie Dir: ich kann Dir auch nicht helfen. Bin nicht mal sicher, ob meine Rechnerei nachher hinhaut ... :O

    Aber Deine Wolle ist klasse, eine superschöne Frühlingsfarbe. Und die Miettes, die ich bisher gesehen habe, finde ich toll!

    Also viel Erfolg und viele Helfer und Berater!
    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  3. deine farbe gefällt mir auch!

    nee, leider kann ich bei der rechnerei nicht helfen, da muss eine von den expertinnen ran

    ansonsten drücke ich die daumen, dass wir gemeinsam durch das ziel stricken!

    lg birgit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Saretta,

    ich habe gerade mal bei meiner Miette nachgezählt, ich komme auf exakt die gleiche Maschenprobe wie du!

    Ich hätte nach einem Vergleich meiner Oberweite mit der Anleitung eine bust 36 stricken müssen (in der Anleitung gibt es nur 34, 38 und 42). Dadurch, dass meine Maschenprobe so viel kleiner ist als in der Anleitung, stricke ich jetzt nach bust 42 und komme in der Weite damit genau bei meiner gewünschten bust 36 raus. In der Länge (vor allem bevor die Ärmelmaschen stillgelegt werden) musste ich allerdings ein paar Reihen mehr stricken.
    Vielleich konnte dir das ja ein bisschen weiter helfen, sonst kannst du auch gerne nochmal fragen!
    Liebe Grüße von Marinellas World

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marinella,

      danke! Das hilft mir weiter. Ich brauche zwar die Bust 34 und nicht 36, aber das Vorgehen klingt gut. Ich werd morgen mal mein Probestück waschen und schauen, ob ich die 38 oder 42 stricken sollte. 42 klingt so groß... :D

      LG

      Löschen
  5. Müßtest Du nicht einfach nur entsprechend Maschen zugeben um auf die gewünschten Maße zukommen? Also umrechnen?

    Viel merkwürdiger finde ich die Löcher - ist mir noch nie aufgefallen.. Strickst Du da eine Masche verdreht o. Ä.?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bewusst stricke ich da nicht verdreht. Ich habe aber versucht lockerer als sonst zu stricken und beim Linksstricken schneller zu werden, da kam es zu Unregelmäßigkeiten.

      Einfach nur zugeben... Ich habe noch nicht ein Strickstück fertig bekommen, von daher habe ich da etwas Respekt vor. Ich habe jetzt Nadeln in 4,5 und 4 gekauft und werde die größte Größe mit 4,5 stricken. Dann passt es hoffentlich

      LG

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar von euch :-)