Mittwoch, 1. Januar 2014

Ein frohes Jahr 2014

Hallo,

ich wünsche euch ein tolles Jahr 2014, in dem ihr all das schafft, was ihr euch vornehmt und viele tolle Stunden mit euren Lieben verbringt.

Ich habe in den letzten 3 Wochen meine Nähmaschine nur für ein Geschenk hervorgeholt. Ansonsten habe ich in Ruhe die Feiertage genossen. Das neue Jahr hat aber einige Pläne, die ich umsetzen möchte. Ich habe immer noch mein Weihnachtskleid, das unfertig rumliegt. Da werde ich weiterarbeiten. Ich habe Stoff für mindestens 2 weitere Kleider hier liegen und ich habe Jersey da und möchte diesen vernähen.

Mein 2013 war ein interessantes Jahr. Ich habe das Nähen für mich entdeckt und fleißig drauflosgenäht. Meine Taschen liebe ich unterschiedlich stark.


Die Schnabelina begleitet mich ganz regelmäßig, bei den anderen ist es launenabhängig - oft greife ich zur Baguette. Die Kleidung, die ich genäht habe, ist unterschiedlich geliebt. Das Jerseykleid so gar nicht - vermutlich wird es als Nachthemd enden. Das orange Leinenkleid aus dem Sommermama Sewalong ist ein vielgeliebtes Sommerkleid. Der schwarze Rock, der nach dem KSA entstanden ist, ist ein Traumstück. Ich trage ihn ständig und freue mich über die Kombinationsfreudigkeit. Dieser ist auch mein Lieblingsstück 2013, der sich in die Riege der Lieblingsstücke auf dem MeMadeMittwoch-Blog einreiht.
 

 
























Ich bin gespannt, wie wir den MMM in den nächsten Monaten füllen werden. Die Treffen dort freuen mich jede Woche und ich bin sehr glücklich, wenn ich in Kommentaren Hilfe bekomme, wenn ich nicht weiß, wie es weiter geht. Insofern hoffe ich auf ein weiteres Jahr, indem ich mit euch und dank euch viel lernen kann.

Ich wünsche euch alles Liebe,
eure Saretta
 
Ach, was ich fragen wollte: Hat jemand von euch Erfahrung mit Vogue Kleidern? Wie fallen die aus? Sollte ich nach Brustumfang bestellen oder wonach geht das? Und wenn ich zwischen zwei Größen liege? Lieber größer oder kleiner?

Kommentare:

  1. Hallo Saretta....

    du hast wirklich tolle ausgewählte Dinge...
    kein Wunder dass sie deine Lieblinge sind....
    ich hab mich hier ein wenig umgesehen und finde deinen Blog sehr schön ...
    vlg alex :-)

    AntwortenLöschen
  2. bei vogue-custom-fit-schnitten gibt es verschiedene, also austauschbare schnittteile für unterschiedliche brustumfang (was ist jetzt die mehrzahl von diesem wort?) dazu, das find ick ja kool fürn anfang.... bin aber auch gerade erst am ausprobieren.... to be continued...
    liebe grüße
    mili

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar von euch :-)