Donnerstag, 25. Juli 2013

Wickelkleid nach Burda

Hey,

ich bin in den Besitz einer Burda von 2007 gelangt und habe mich direkt in einige Sachen verliebt. Begonnen habe ich mit einem Wickelkleid, weil dafür ein Stoffcoupon reichen sollte. Das hat es auch - gerade so. Das Nähen war dann eigentlich auch leicht, wenn man davon absieht, dass ich den Schlitz für das Band vergessen habe und nachträglich ein Loch schneiden musste... Vielleicht mache ich das nochmal anders und mache den Abnäher etwas enger und dafür ein Knopfloch daneben. Mit der Länge bin ich auch noch nicht sicher. Es geht mir grad bis eine Handbreit unters Knie. Vielleicht kürze ich es noch.

Was sagt ihr zu dem Kleid?

ich habe mich für Beige/goldene Träger und Bänder entschieden

Ich liebe diese Rückenansicht, aber was trägt man da drunter?

Alle sichtbaren Nähte sind mit einem braunen Zigzigstich genäht.
Und ich habe jetzt eine Puppe =) Ich bin wahnsinnig glücklich mit ihr, sie heißt Neele.

Weil heute Donnerstag ist, hüpfe ich mit zum RUMS!

Saretta

Kommentare:

  1. Mir gefällt es sehr gut! Vielleicht nochmal bügeln ;-) Zur Puppe: kann man die wirklich gut einstellen auf die eigenen Maße? Ich spiele ja auch immer mal wieder mit der Idee mir eine zu kaufen...
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön :-) Gebügelt ist es inzwischen auch ;-)

      Die Puppe lässt sich gut einstellen. Ich habe aber auch Maße, die gängigen Größen entsprechen - nur halt nicht überall eine Größe. Das Stecken von Stoff finde ich auch einfach - man darf halt nicht senkrecht reinstechen, sondern muss so wie man Stoff zusammen steckt auch mit der Puppe arbeiten.

      Löschen
  2. Hallo, sehr süßes Kleid... Es gibt übrigens Verlängerungen für den BH, die können an jedem normalen BH eingehangen werden und dann kann man ihn weiter unten anziehen. Hier hat es eine sogar selbst genäht, schau mal da: http://vonmri.blogspot.de/2013/07/bh-losung-fur-ruckenfreie-kleidung.html

    LG LeoLilie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo. Vielen vielen Dank! Und danke für den Tip, da schaue ich gleich mal nach.
      LG

      Löschen
  3. Ja, was trägt man drunter. Diese Frage stelle ich mir bei solchen Kleidern leider auch immer wieder. Das Kleid ist auf jeden Fall sehr schick und ich hoffe, du bist zwischenzeitlich für das "drunter" fündig geworden.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar von euch :-)